Bekannte und neue Gesichter beim Stammtisch

Foto: Goumbik / Pixabay

Der letzte Online-Stammtisch des Jahres 2021 der Spitzenfrauen im Norden fand am Dienstag, den 30. November, statt. Ohne vorgegebenes Thema bot der Abend Gelegenheit, Fragen zur kommenden Umstrukturierung des SpiN-Netzwerkes zu stellen. 13 Unternehmerinnen fanden sich via Zoom zusammen, um sich nach einer kurzen Vorstellungsrunde zu ganz unterschiedlichen Themen auszutauschen. Natürlich spielte auch das veränderte Netzwerken eine große Rolle. Online-Veranstaltungen bieten die Möglichkeit, schnell und unkompliziert teilzunehmen ohne lange Anfahrtswege. Die Hemmschwelle, mit anderen ins Gespräch zu kommen, ist für viele geringer. Das erweitert den Kreis der Teilnehmerinnen und bietet so Vorteile für jede Unternehmerin. Anderseits fehlt aber der direkte Kontakt mit Feedback durch Mimik und Gestik. Dadurch ist die Intensität eines Gesprächs geringer. Ein weiterer Nachteil bei Onlineveranstaltungen war auch direkt an diesem Abend spürbar: Nicht überall funktioniert die Technik gleich gut, ist die Digitalisierung ausreichend ausgebaut. Da bricht auch schnell mal eine Verbindung ab oder baut sich wegen eines überlasteten Netzes gar nicht erst auf. Das ist natürlich nach so langer Pandemie-Zeit mehr als unbefriedigend.

Auch ein weiteres zurzeit oft diskutiertes Thema wurde in der Runde aufgegriffen: Elektromobilität. Dazu hatten wir unlängst einen Themenabend in Kooperation mit der IHK Lübeck. Nach gut einer Stunde verabschiedeten sich bis zum nächsten Jahr alle Spitzenfrauen und Gäste in die Adventszeit. Wieder ein rundum informativer Abend mit regem Austausch.

Zurück

Kommentare

Kommentar von Claudia Linker (Monnet) |

Moin! Ich gehörte zu den "neuen Gesichtern" und habe den Online-Stammtisch in so guter Erinnerung, dass ich mich für den 26.1. gleich wieder angemeldet habe. Vielleicht inspiriert das ja weitere Frauen im nördlichen Schleswig-Holstein, sich ebenfalls anzumelden. Ich würde mich darüber sehr freuen! Allen Spitzenfrauen von Herzen ein froh machendes Jahr 2022, Claudia Linker

Einen Kommentar schreiben

Was ist die Summe aus 4 und 8?